Nackt wandern FKK Nacktwanderung

Samstag, den 07. Dezember 2019 um 02.01 Uhr

 

Nacktwandern

Nackt fühlen sich viele Menschen einfach am wohlsten. Leider ist es im Alltag häufig nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich, nackt zu sein und sich nackt zu bewegen. Daher nutzen viele Menschen ihren Urlaub für das Nacktwandern, um sich so wie Gott sie schuf in der Natur zu bewegen.

Das Nacktwandern, das auch als FKK wandern bezeichnet wird, entstand bereits im 20. Jahrhundert und kann so auf eine lange Geschichte zurückblicken. Damals wie heute verzichteten die Menschen beim Nacktwandern auf ihre Kleidung, und zwar aus gesundheitlichen Gründen wie auch aus einem romantischen Naturverständnis heraus. Sie wollten sich möglichst zwangfrei draußen bewegen, und hierzu bietet das Nacktwandern natürlich die besten Möglichkeiten. Eine Provokation anderer Menschen ist beim nackt wandern aber nicht zu sehen, vielmehr wollen Nacktwanderer ihre eigene Nacktheit erleben und stören sich auch nicht an anderen Menschen, die lieber bekleidet durch die Natur wandern. Einige Nacktwanderer wandern sogar ohne Schuhe und legen dabei selbst größere Strecken im Gelände problemlos zurück.

Obwohl die Kleiderzwänge im Alltag heute weniger streng sind als zu Beginn des 20. Jahrhunderts, fühlen sich noch immer viele Menschen von ihrer Garderobe eingezwängt. Eine Nacktwanderung bietet dabei die Möglichkeit, sich von diesen Zwängen zu befreien, sich in der Natur zu bewegen und damit auch später im Alltag wieder besser leben zu können. Schließlich kann das Nackt Wandern bzw. das FKK Wandern je nach Wunsch auch am Wochenende oder aber während der Ferien durchgeführt werden.

Das Nacktwandern wird zumeist in kleinen Gruppen durchgeführt, vielfach kennen sich die Wanderer auch untereinander. Aber natürlich ist es auch jederzeit möglich, sich anderen Wandergruppen beim Nacktwandern anzuschließen, wenn man die gleichen Ziele einer Nacktwanderung verfolgt und dabei nackt die Natur erleben möchte. Entsprechende Informationen und Termine zum Nacktwandern findet man im Internet auf einschlägigen Seiten, auf denen Nacktwanderer untereinander Kontakt aufnehmen und so zueinander finden.

In der Öffentlichkeit ist das Nacktwandern in Deutschland nur wenig akzeptiert. Aus diesem Grund werden öffentliche Plätze bei einer Nacktwanderung eher gemieden. Vielmehr wird das Nackt Wandern in eher unberührten Regionen durchgeführt, etwa in einsamen Wäldern oder auf entlegenen Feldwegen. Hier wird es beim FKK Wandern vermieden, andere Menschen zu provozieren, die durch die Nacktheit negativ berührt werden könnten.
Der erste Nacktwanderweg für die Nacktwanderung wurde im Jahr 2010 im Harz eröffnet. Der "Harzer Naturistenstieg" in der Nähe von Wippra wird jährlich von vielen Menschen beim Nacktwandern erlaufen, um hier die Schönheit der Natur zu erleben und sich im Harzer Gebirge einfach nur wohl zu fühlen. Das Nacktwandern wird aber nicht nur im Harz gern durchgeführt, auch in anderen Regionen in Deutschland wie in Brandenburg, im Rothaargebirge sowie im Spessart und in der Eifel finden sich schöne Regionen, die für das Nackt Wandern besonders geeignet sind.

Obwohl das Nacktwandern in Deutschland mittlerweile akzeptiert wird sollten Wanderer beachten, dass eine Nacktwanderung im Ausland mitunter zu Problemen führen kann. In Österreich beispielsweise wurden Menschen bei einer Nacktwanderung bereits polizeilich angehalten, da sich andere Wanderer beschwert hatten. Auch in den südlichen Ländern, in denen Religion und Sitte eine sehr wichtige Rolle spielen, sollten Wanderer die Nacktwanderung nicht durchführen und besser hierauf verzichten.

In Deutschland jedoch finden sich mittlerweile mehrere Gruppen, die gemeinsam Nacktwandern und dabei die Schönheit inmitten der fast unberührten Natur genießen. Durch die Nacktwanderung in einsamen Regionen können Wanderer auch die Ruhe in der Gruppe genießen, die Zeit für Problembewältigung nutzen oder sich einfach an der klaren reinen Luft erfreuen und die Zeit zum Durchatmen nutzen. Auch für Familien eignet sich das Nacktwandern, um Kindern so den ungezwungenen Umgang mit der Nacktheit aufzuzeigen und ihnen positive Erlebnisse beim Wandern zu bieten.

Nacktwandern
Nacktwandern / Nackt wandern